BODYSLIME…..

Veröffentlicht: 27/12/2010 in Allgemein

bestellt für die märzworkshops….ich glaube das wird lustig…..

link:

http://www.youtube.com/watch?v=HP5HonH4kD4

stefan

Kommentare
  1. Calvin sagt:

    Im Gegensatz zum Video machst du da sicherlich mehr draus 🙂
    Der Schleim passt zu dir Stefan (also zu deinen Bildern*g*)

    lg Calvin

  2. fotosym sagt:

    ähhh…der video wird im neuen jahr bei den workshops kostenlos ausgegeben…verstehe daher nicht was du meinst…ist aber egal…

    den zweiten satz zu deuten lass ich mal lieber…..

    gruss
    stefan

  3. Calvin sagt:

    Im Video (zum Link den du gepostet hast) spielt die Dame sehr , wie sagen wir mal, unspektakulär mit dem Schleim.
    Denke du machst geiler Bilder als die Wirkung des YoutubeVideos.

    Zum zweiten Satz:
    Als Bildidee, so ein Schleim passt zu deinen außergewöhnlichen Bildern.
    Zu deinen oft schon verrückten Bildern.

    Got it? 🙂

    lg Calvin

  4. fotosym sagt:

    ah ok…jetzt verstehe ich…dachte du meinst den kürzlich angekündigten video von mir……
    und ja …das mit dem schleim könnte geil aussehen, wenn mans richtig verwendet…..ich denke da an entsprechende beleuchtung, dann könnte das sicherlich wie eis oder sowas aussehen…oder wie ecto plasma…..naja….ich stell dann was ein…..

    gsundes neues
    stefan

  5. neome sagt:

    wahhh… sieht richtig giftig aus. Erinnert mich an den Film Alien. Wobei wir dann ja wieder bei Gieger wären 🙂
    Na hoffentlich geht das zeug wieder runter und ist nicht so ätzend. 🙂
    Aber sehr cool. Das darf ich dann hoffentlich auch ausprobieren!?

    lg
    judith – neome

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s